German Youth Community 

 

Click here to jump to English text. 

 

 

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland sind in erster Linie eine Tanzjugend,
entstanden aus dem Familientanzcamp, welches 1994 gegründet wurde und für viele fester Bestandteil des Jahres geworden ist.

 

Ein großer Teil der Jugendlichen/jungen Erwachsenen kennt sich schon von klein auf, sie lagen bereits im Baby- und Kleinkindalter in der Mitte, wo sie den Klängen und Mantren lauschten und die Tänze miterleben konnten. Die ersten Tanzschritte erlebten viele der heutigen Jugendlichen, jungen Erwachsenen dann unter der Leitung von Tamima und Rahmana im Kinderland, wo viel gelacht, gespielt und getanzt wurde.

Nachdem sie älter geworden waren, ist ihnen ein ganz eigener Bereich zu Teil geworden, in dem sie durch Lisa und Gulli anfangen konnten, ihre ganz eigene Gemeinschaft zu werden. Durch viele haltende und unterstützende Hände gab es die Möglichkeit sich frei zu entfalten – so entstand der Jugendbereich. Als dann der Wunsch aufkam, die Tänze den jungen Menschen näher zu bringen wurde es durch die Campleitung (Michael Ali, Alima, Gita Sophia) und durch das Oneness Programm möglich gemacht, dass Tara ein Teil des Tanzcamps wurde. Sie machte es für die Jugend möglich, die Tänze noch einmal neu zu erleben. 
 

Das Tanzen, im Kreis stehen, Gemeinschaft erfahren, selbst anleiten usw. ist noch einmal ganz neu entstanden. Aus diesem gemeinsamen Erleben und Teilen des Wachsens und gehalten werden, ist eine wunderschöne kraftvolle junge Gemeinschaft entstanden. Sie wächst über die Jahre immer weiter und wird größer und heißt neue Menschen herzlichst willkommen. 
Das Camp ist ein wichtiger Bestandteil im Jahresablauf. Daraus erwuchs das Interesse, an weiteren Seminaren und Events teilzunehmen, die nun besucht und organisiert werden.

 

Jedes Jahr organisieren die jungen Menschen ein Wintertreffen, an dem sie gemeinsam singen, tanzen und anleiten. Mit der Unterstützung von erfahrenen Tanzleitern, die sich schon lange auf dem Weg befinden, bekommen auch sie die Möglichkeit, tiefer in ihren ganz persönlichen Weg einzutauchen. Dieses Wintertreffen findet in den ersten Tagen des neuen Jahres auf dem Hof Ruckhardtshausen statt.
 

Ein weiteres Event ist die Europäische Ruhaniat Sommerschule, wo auch junge Menschen durch die Unterstützung einer bestehenden Erwachsenengemeinschaft die Möglichkeit bekommen, den Sufi Weg und die Esoterische Schule durch das praktische Erleben näher kennenzulernen.

 

Auch die Seminare von Pir Shabda werden gerne von jungen Menschen besucht. 
Teilnehmen kann man als Jugendlicher/junger Erwachsener an allen Seminaren, die in den Flyern des NDL angeboten werden. Auf Anfragen sind die SeminarleiterInnen gerne bereit, einen extra Jugend-Preis bereit zu stellen.

  

Wir als Tanzjugend fühlen uns nicht nur von den erwähnten Menschen unterstütz und getragen, sondern auch von all denen, die in der SRI und im NDL tätig und engagiert sind. Ohne sie wäre es uns nicht möglich, unseren Weg so zu gehen wie wir es tun. Ein großer Dank geht an alle Eltern den es gäbe uns gar nicht ohne sie!

 

Ya Shakur allen, die den Weg vor uns bereitet haben, die gemeinsam mit uns gehen und die nach uns kommen werden.

 

Kontaktpersonen

 

Christian Khabir Mayer-Glauninger  ist Tanzleiter, und Märchenerzähler. Er lebt in der Nähe von Frankfurt. Khabir ist wichtiger Ansprechpartner für uns Jugendliche, wenn es um Tänze, Sufismus oder einfach Gott und die Welt geht. Seit 2010 ist er einer der Tanzleiter, die das Wintertanzen begleiten. Von Beginn an unterstützte er dieses Treffen und ist seither dabei. Dadurch wurde seine Verbindung mit uns nur noch gefestigt. Er vertritt die Jugendlichen und jungen Erwachsenen auch im Visionsteam und hat sich bereit erklärt, als Kontaktperson zur Verfügung zu stehen, wenn es um Fragen zu unserem Netzwerk und Kontaktmöglichkeiten in Deutschland geht.

 

Tara Andrea Swierkosz, geboren und aufgewachsen in Süddeutschland, lebt sie seit über 20 Jahren in New Mexico, USA. Durch Tara als Musikerin, Tanzleiterin und ihrem offenen Herzen fanden viele Jugendliche eine tiefe Verbindung zu den DUP und auch zum Sufismus. Sie ermutigt uns, selbst Tänze zu leiten und Instrumente zu spielen und ist uns in vielen Angelegenheiten eine große Stütze und Vertrauensperson. Taras Art macht das Tanzcamp jedes Jahr aufs Neue einzigartig und unvergesslich.

 

Prisca Ewig ist Tanzleiterin und Heilpraktikerin und lebt im Süden Deutschlands, an der Schweitzer Grenze. Auch sie begleitet uns seit 2010 beim Wintertanzen und gibt der Jugend durch ihre jahrelange Erfahrung im SR-Orden und den DUP sehr viel weiter.

 

Sheikha Rafia Andrea Sieglin, ist Tanzleiterin und leitet ein Tanz und Sufi Zentrum im Süden von Deutschland. Sie leitet das Büro des NDLs. Sie und ihr Mann Wolfgang Salik stellen ihren Hof Ruckhardtshausen als Veranstaltungsort für unser Wintertanzen zur Verfügung. Rafia hat durch ihre Erfahrung und Tiefe nochmal ganz neue Aspekte eingebracht. Dadurch ist die junge Gemeinschaft nochmal mehr gewachsen.

 

Sheikha Rahmana Dziubany ist Tanzleiterin und leitet ein Sufi-Zentrum außerhalb von Berlin. Vor vielen Jahren gab sie den Anstoß für die Jugendarbeit. Heute finden in ihrem Internationales Institut für Tanz und Friedenskünste viele Seminare, u.a. mit Murshida Mariam Baker und Pir Shabda Khan mit speziellen Konditionen für die Jugend statt.

 

Youth and Young Leaders:

 

Savina Schildknecht  ist Heilpädagogin, Spiel/Tanz und Märchenpädagogin und lebt in der Nähe von Kaiserslautern. Sie steht mit beiden Beinen fest in den Tänzen und fühlt jeden Schritt. Durch die Tänze fand sie auch ihren Weg zum Sufismus. Seit Jahren besucht sie viele Sufi Events von u.a. Murshida Mariam Baker und Pir Shabda Khan oder die SR European Summer School.

 

Katinka Beurskens ist Studentin der Kindheitspädagogik in Hamburg. Sie wuchs mit dem Sufismus auf und geht seit einigen Jahren selbst auf dem Weg des Sufi Ruhaniat. Ihr Herz ist mit den Tänzen verwachsen. Sie besucht auch Seminare von u.a. Murshida Mariam Baker, Pir Shabda Khan und nimmt an der SR European Summer School teil.

 

Weitere Menschen an die man sich wenden kann in Deutschland:

 

Silke Alima Stoeckel :Tanzleiterin,Vertreterin für den NDL.e.V im internationalen Netzwerk,und Campleitung,

Michael Ali Stoeckel :Tanzleiter, Musiker und Campleitung

Gita Sophia Onnen: (Murshida in der Sufi Ruhaniat International),Campleitung

Wali und Arienne van der Zwan: beide Musiker und Tanzleiter/in, leiten ein Sufi- und Tanzzentrum in Birken Honigsessen in Deutschland

 

 

German Youth Community 

 

The German Youth community have their origins in the family Dances of Universal Peace Camp, which was found 19 years ago. It was an integral part of the year for many of the youth as they grew-up together: lying in the centre of the Dance circle as children, listening to the sounds and mantras and witnessing the Dances. Their first steps in the Dances were taken under the leadership of Rahmana and Tamima in the children’s area in the Dance Camp, where they laughed, played and danced.

 

When they grew older, a whole area of the camp became dedicated to youth and young adults. Through Gulli and Lisa, they started to become their own community. With the support of the community, they had the chance to enfold themselves in their own space. As the wish arose to bring the youth and young adults closer to the Dances, the Camp directors (Michael Ali, Alima, Gita Sophia) and the Oneness Project brought Tara Andrea to the camp to work directly with the group. Her guidance and care made it possible for the youth to re-connect with the Dances, this time as teenagers and young adults.

 

From this mutual experience of dancing, standing in a circle, experiencing community, leading on their own, sharing growth and being held, a beautiful and powerful young community arose. It has continued to grwo over the years, becoming bigger and welcoming new people each summer. The Camp is an integral part of the year for many youth and young adults. Interest in attending other events and retreats has arisen naturally over time and members of the group have connected with the wider Dance and Sufi communities. 

 

One thing that has grown out of the Dance Camp is a Winter meeting organized by the youth who gather to sing, dance and lead Dances together. With the support of experienced Dance leaders, who travel along the way to get there, they also get the chance to dive deeper into their path. This Winter meeting takes place on the farm Ruckhardtshausen in the first days of the New Year.

Another event that many youth and younger leaders attend is the European Ruhaniat Summer School, where young people also get the chance to get to know the Sufi path and the Esoteric School better, through the practical experience, with the support of an existing community of adults. Seminars led by Pir Shabda are often well attended by young people. 

 

Youth discounts are often available for events connected to the German Network for the Dances of Universal Peace. If you are interested in attending one of these events, please inquire with event organizers. 

 

Please feel free to contact anyone of the local leaders listed below. These are beloveds who are active and involved in the Sufi Ruhaniat and the German Network for the Dances of Universal Peace and who have been integral in growing the German Youth Community. Without them, it would not be possible for us, to travel the path as we do now. A big Thank You goes out to all of our parents, without them, we would not exist!

 

Ya Shakur to all of those, who paved the way before us, who walk together with us and who will come after us.

 

Contacts

 You can reach out to the following people to connect with Dance and Sufi community in Germany.

 

Christian Khabir Mayer-Glauninger is a Dance leader, Mentor in Training and a Story Teller. He lives near Frankfurt. Khabir is an important contact person for the Youth, concerning Dances, Sufism or only God and the World. Since 2010 he is one of the Dance leaders, accompanying the Winter-Dancing. He supported this Retreat from the beginning and is part of it ever since. In this way, his connection to us became even stronger. He represents the Youth and young adults in the Vision Team and agreed to be available as a contact person for questions about our network and other possible contacts in Germany.

Tara Andrea Swierkosz, born and raised in the South of Germany, she now lives in New Mexico, USA for 20 years. Because of Tara as a musician, Dance leader and senior-mentor, many of the German Youth found a deep connection to the DUP and also to Sufism. She encourages us to lead Dances ourselves and play instruments and is very supportive of us, in many ways. Tara’s nature transforms every Dance Camp into a unique and unforgettable experience.

  

Prisca Ewig is Dance leader and an alternative practitioner, living in the South of Germany near the Swiss border. She also supports us in the Winter-Dancing since 2010 and passes on a lot of her experiences from the Sufi path and the Dances to the Youth.

 

Sheikha Rafia Andrea Sieglin, is Dance leader, manager of a Dance and Sufi centre in the South of Germany and runs the office of the NDL (Network of the German speaking Countries). She and her husband Wolfgang Salik welcome us on their farm Ruckhardtshausen every year on the Winter-Dancing. Through her experience and depth, Rafia brought new aspects to us. Because of this, the young community grew even closer together.

 

Sheikha Rahmana Dziubany is a Dance leader and runs a Sufi-Centre a little outside of Berlin. Many years ago, she initiated the work with the Youth. Today many retreats with Murshida Mariam Baker and Pir Shabda Khan, take place at her International Institute for Dance and Peace Arts, with special support for the Youth to attend events.

 

Youth and Young Leaders:

  

Savina Schildknecht is a remedial teacher, play-, dance- and storyteacher and lives near Kaiserslautern. Both her feet stand on the solid ground of the Dances and she feels every step. Through the Dances, she found her way to Sufism. For years, she attends many Sufi events with Murshida Mariam Baker and Pir Shabda Khan and the Ruhaniay European Summer School.

 

Katinka Beurskens is a student of childhood education in Hamburg. She grew up with Sufism and has been on the Sufi Ruhaniat path for some years. Her heart is grown together with the Dances. She also attends events with Murshida Mariam Baker and Pir Shabda Khan and takes part in the Ruhaniat European Summer School.

 

Further People, you can get in touch with in Germany:

 

Silke Alima Stoeckel: Dance leader, representative of the NDL e.V. in the International Network and Camp directress

 

Michael Ali Stoeckel: Dance leader, musician and Camp director

 

Gita Sophia Onnen: (Murshida in the Sufi Ruhaniat International), Camp directress

 

Wali and Arienne van der Zwan: both musicians and Dance leaders, run a Sufi and Dance centre in Birken Honigsessen in Germany.